Bereits platziertheader image
play
Mainz Rheinufer

Von der Stadt am Fluss profitieren

Mainz Rheinufer Gebäude frontalMainz Rheinufer VapianoMainz Rheinufer Luftbild

Ein guter Nutzungsmix mit stabilen Erträgen*

Der PATRIZIA Immobilien-Publikumsfonds "Mainz Rheinufer" ist seit Ende 2017 platziert und wird auch im zweiten Jahr die angstrebte durchschnittliche Auszahlung von 5,0 % p.a. übertreffen, diesmal beträgt die Auszahlung 5,25 % p.a.* Mit ca. 94 % ist das Objekt aktuell gut vermietet und weist, ausgehend vom Kaufpreis, eine Wertsteigerung auf.*/**

Geplante Auszahlung von ø 5,0 % wurde im zweiten Jahr mit 5,25 % p.a. übertroffen*
Vermietung Stand 31.12.2018: ca. 94 %**
Geplante Anlagedauer von rd. 10 Jahren

*Die tatsächlichen Einnahmen/Auszahlungen können niedriger oder höher sein oder ganz ausfallen. Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. Aus der (Wert-)Entwicklung in der Vergangenheit kann nicht auf zukünftige Entwicklungen/Ergebnisse geschlossen werden. Die Angaben zu den Auszahlungen sind vor Steuern in Deutschland.

** Stand 31.12.2018 inkl. aller bereits in 2018 abgeschlossenen Mietverträge, der Bezug der Flächen erfolgt teilweise erst in 2019.

Büros und Nahversorgung im Zentrum der Stadt

Das Büro- und Geschäftsgebäude wurde 1996/97 errichtet und hat in der Zwischenzeit durch die Ansiedlung eines REWE-Marktes und weiterer Geschäfte für den täglichen Bedarf eine wichtige Nahversorgungsfunktion für die zahlreichen Beschäftigten und das Stadtviertel übernommen. Zudem zeichnet sich das Objekt durch seine hohe Diversifikation in der Mieterstruktur aus. Über 60 Mieter schaffen einen guten und lebendigen Mix aus Büro- und Gewerbeflächen.

Wir sind an diesem Standort seit 16 Jahren etabliert. Unsere Klinik läuft gut. Das Objekt ist für uns ideal und stellt auch architektonisch eine gelungene Verbindung zwischen Rheinufer und Altstadt dar. Wir fühlen uns hier sehr wohl.

Dr. Juri Huber-Vorländer, Geschäftsführender Arzt der Fort Malakoff-Klinik

Ein flexibles Anlageobjekt

Das Gebäude zeichnet sich durch hohe Funktionalität und Flexibilität aus. Dank der 14 zentralen Erschließungskerne besteht die Möglichkeit, Regelgeschosse in bis zu 25 unabhängige Nutzereinheiten zu unterteilen. Diese sind über die Passage oder Nebeneingänge erreichbar.

Die Büroflächenbereiche können – je nach Mieterwunsch – individuell angepasst werden. So sind neben Einzel- und Doppelbüros auch „Denkzellen“ für konzentriertes Arbeiten, offene Teamflächen, Besprechungsräume sowie zahlreiche Orte für informelle Kommunikation realisierbar. Der Grundriss eignet sich ebenso für medizinische Einrichtungen und Praxen verschiedenster Fachrichtungen.

Mainz - ein Standort im Wachstum

Die rheinland-pfälzische Landeshauptstadt blickt auf eine außergewöhnliche, mehr als 2000-jährige Wirtschafts- und Kulturgeschichte zurück. Heute ist Mainz eine moderne und attraktive Stadt in der europäischen Metropolregion Frankfurt/Rhein-Main – und ist dabei lebenswert geblieben.

Die aus 15 Stadtteilen bestehende Landeshauptstadt Mainz ist mit rund 214.000 Einwohnern die größte Stadt im Bundesland Rheinland-Pfalz. Gemeinsam mit der benachbarten hessischen Landeshauptstadt Wiesbaden bildet Mainz ein länderübergreifendes Doppelzentrum im wirtschaftlichen Ballungsraum des Rhein-Main-Gebietes.

In den vergangenen Jahren verzeichnete Mainz eine konstant positive Bevölkerungsentwicklung. Prognosen zufolge wird das Bevölkerungswachstum auch in den kommenden Jahren anhalten.

Die Malakoff-Passage

Mit ihrer attraktiven Innenstadtlage – zwischen Altstadt und Rheinufer – verkörpert die Malakoff Passage die „Mainzer Synthese“. Unmittelbar am Rhein gelegen, ist das Anlageobjekt Teil des dynamischen und lebendigen Stadtlebens zwischen Kultur und Forschung, studentischem Leben und Arbeitswelt.

Das könnte Sie interessieren

Branchengipfel Sachwertanlagen

Interview mit Andreas Heibrock: „Sachwerte gehören zu jedem größeren Vermögensportfolio“.

Sieger der Financial Advisors Awards

Die PATRIZIA GrundInvest wurde mit Ihrem Produkt Frankfurt Smart Living in der Kategorie Sachwertanlagen/Alternative Investmentfonds zum Sieger gewählt.

Pressemitteilung ZIA zu Berlin

Lesen Sie jetzt mehr zur aktuellen Immobilienmarktlage in unserer Hauptstadt Berlin.